INF0RMATION zum Vorgang Hund Bruno

  • Bruno kam am 1. Februar 2020 als Fundtier Altenberg/Geising ins Tierheim Reichstädt; lt. Fundtieranzeige ungepflegt, verklebtes Fell.
  • Das Veterinäramt meldete sich zwecks Kontrolle der Tierhaltung, diese fand am 3.März 2020 statt.

  • Hier erfuhren wir vom Amtl. Tierarzt, welcher erstmals nach Reichstädt gekommen war, von einer TIERSCHUTZANZEIGE betreffs Bruno, welcher nicht genug Auslauf hätte, verwahrlost und aggressiv wäre!
    Es hätte da auch etwas auf facebook gestanden …
  • Nach erfolgter Besichtigung des Tierheimes und des Außenbereichs sowie entspr. Gespräche betreffs Bruno erhielten wir folgenden Kontrollbericht :
  •  Bruno wird gebürstet, gepflegt und regelmä&ig ausgeführt,
  • Bruno ist ein ganz lleber Hund, er wlrd von Herrn Koitsch betreut.
  • Zwinger sauber, Liegeflächen und Oberdachung o.B.
  • Tierheim sauber und ordentlich
  • Tiere alle gepflegt und ordentlich

Die Schlussfolgerung: Tierschutzanzeige gegenstandslos
Ute Weißbach

(Information_Bruno_2020-03-09-als PDF herunterladen)

Eine Antwort auf „INF0RMATION zum Vorgang Hund Bruno“

  1. Hallo,
    mir ist seit langer Zeit bekannt, dass Ihr Tierheim bösswillig
    in den Dreck gezogen werden soll.
    Heutzutage sichert eine Präsens im Internet fast alles.
    Sie sollten nicht um den heißen Brei rumreden und Fakten hier veröffentlichen.
    Wahrscheinlich dürfen Sie Spendengelder nicht für digitale Medien einsetzen, wenn aber dafür Geld benötigt wird einfach mich anrufen.
    Das geht dann nicht vom Geld meiner zwei Racker (M&R) ab,
    dass nehme ich dann persönlich.
    Ich stelle wenn nötig auch einen Rechtsanwalt bereit.

Kommentare sind geschlossen.